Übersicht Kosten

Hinweis: bitte beachten Sie, dass alle von uns aufgeführten Kosten wechselkursabhängig sind!

Die Gesamtkosten für das Semester (16 Wochen) inklusive Flugkosten, Aufenthalt (Unterbringung in Guesthouses/Einzelzimmer) und Studiengebühren summieren sich auf mindestens 4.800 € (wechselkursabhängig).

Im Einzelnen ergeben sich die Basis-Kosten während der 16 Wochen auf ein Minimum wie folgt:

BetreffKostenZusatz
Hin- und Rückflug ca. € 460 -950,- (self booking / arrangement)
Studiengebühren € 1.680,- (fällig 2 Monate vor Studienbeginn)
Einzelzimmer / Bad ca. € 1200,- (self booking / arrangement)
Verpflegung

ca. € 850-1050,-

(8-10 €/Tag)

(self arrangement)
Bus / Taxi etc. ca. € 240,- (self arrangement)
Surfboard ca. € 200,- (self arrangement)

Nicht eingeschlossen sind Visa-Gebühren, Impfungen, Krankenversicherung, Lernmaterial, Exkursionen sowie alle Arten von individuellen Ausgaben wie z. B. diving, travelling, pubs + clubs, shopping, extras for air conditioning, laundry, tourist excursions etc.

Was Sie für Ihr Geld bekommen:

American Breakfast

ab € 1,80

Nudelgericht

ab € 1,20

Fish + Chips

ab € 2,50

Nasi Goreng ( gebratener Reis )

ab € 0,50

Mie Goreng ( gebratene Nudeln )

ab € 0,50

Milkshake

ab € 1,00

Pancake

ab € 1,00

Bier

ab € 1,50

Wasser 1l

ab € 0,25

Surfboard/Tag

ab € 1,00

Rent a car

ab € 7,00

Public Bus

ab € 0,20

Taxi (pro km)

ab € 0,40

Benzin

ca € 0,35

Diesel

ca € 0,35

Übernachtung - Losmen

ab € 8,00

Disco

ab € 5,00

Health Massage

ab € 1,50

Luxury Dinner

ab € 10,00

Schiff > Flores (3 Tage)

ab € 60,00

Für den Zeitraum ihres Studienaufenthalts (ca.16 Wochen) benötigen Sie mindestens 2.500 €.

Hinweis: Die Studiengebühren/Tuition Fees wurden für diesen IBSN-Studiengang festgesetzt (5/1999). Nur "foreign students" nehmen am IBSN teil. Die Gebühren unterscheiden sich von denen, die indonesische Studenten bezahlen. Diese liegen je nach Studiengang zwischen 500 US$ bis 3000 US$ (MBA). Auch in Europa wird zwischen "home" und "overseas" unterschieden. So sind z.B. die Gebühren an der Staatl. Goldsmith University of London für "home/European" pauschal 3.600 £, für "overseas" je nach Studiengang bis zu 9.000 £ pro Studienjahr!

Stipendium Bafoeg

Das IBSN Studium auf Bali entspricht in jeder Hinsicht den strengen Richtlinien des Amtes für Ausbildungsförderung. Grundsätzlich kann jede/r deutsche/ Student/in Bafög beantragen. Die Erfahrungen der letzten Semester zeigen: wer bereits Bafög erhält, hat gute Chancen!
Informationen zum BaföG entnehmen Sie bitte >Info-Pool/Download

Unterwegs auf Bali

Motorbike
Ein Roller ist auf Bali für die meisten ein „Ein und Alles“. Kosten für ein Motorrad: ca. 3 €/Tag oder ca. 50 €/Monat.
Alternativ kann man zu einem Auto greifen. Autos sind aber unter unseren Studierenden völlig unpopulär, da es sich mit einem PKW wesentlich langsamer fortbewegen lässt. Kosten für PKW: (z. B. Suzuki-Jeep) ca. 7 €/Tag oder ca. 160 €/Monat.

Taxen sind auf Bali extrem günstig: ca. 0,40 €/km. To be on the safe side: ein Chauffeur/Driver verlangt ca. 9 €/Tag.

Fahrräder können vor Ort gemietet werden. Falls Sie keinen Roller/Moped haben (was eher eine Seltenheit ist), empfiehlt es sich jedoch für Kurzstrecken in Kuta ein Fahrrad zu kaufen (ca. 80 €). Das Fahrradschloss/Kette bringen Sie aus Qualitätsgründen besser von Zuhause mit.

Hinweis: falls Sie sich für einen Roller oder Auto entschieden haben, sollten Sie bedenken, dass dafür ein internationaler Führerschein benötigt wird. Beim Fahren mit dem Roller herrscht die Helmpflicht.

Der in Deutschland erworbene PKW Führerschein ist in Indonesien auch für das Motorrad gültig. Jedoch muss die deutsche Fahrerlaubnis als internationaler Führerschein vorliegen (ca. 15 €). Grundsätzlich kann die Fahrerlaubnis jedoch auch noch auf Bali erworben werden (ca. 10-20 €).

Wie man ans Geld kommt..

Gesetzliches Zahlungsmittel ist die Indonesische Rupiah (IDR), im täglichen Sprachgebrauch auch "Rup/Rups" genannt. Es gibt Münzen (50, 100, 200, 500, 1000), sowie Scheine (1.000, 2000, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000, 100.000).

Gegen Bargeld (kein Unterschied € oder US$) oder Traveller-Checks (oft schlechter Wechselkurs als bei Bargeld!) kann gewechselt werden. Neben der Rupiah werden in touristischen Zentren auch Euro, US Dollar und Kreditkarten akzeptiert. Es ist in jedem Fall günstiger im Land selbst Geld zu tauschen.
Banken sind überwiegend im Süden Balis zu finden (Öffnungszeiten in der Regel: Mo-Sa 08-18 Uhr, einige Money Changer haben bis 24 h auf!

Dafür gibt es Geldautomaten/ATMs fast überall und zu jeder Zeit (24/7). Mit einer VISA oder MAESTRO Card können Sie fast an allen ATMs problemlos Geld abheben. Dabei empfehlen sich solche Kreditinstituten wie .comdirect oder DKB. Falls die Abhebung an einer bestimmten ATM gebührenpflichtig ist, werden Sie vor der Auszahlung entsprechend benachrichtigt. Eine Abhebung ist normalerweise auf 100 € begrenzt. Wenn man jedoch eine höhere Summe zusammen bekommen möchte, kann den Vorgang am Geldautomaten einfach wiederholen (z.B. am Geldautomaten im Carrefour Supermarket)
Eine Kreditkarte ist darüber hinaus unverzichtbar (für zusätzliches "Cash", Zusatzflüge, Exkursionen, nicht vorhergesehene Einkäufe, Sicherheit beim Mieten eines PKW etc.).

Für einen Verlustfall (den wir Ihnen nicht wünschen!) unbedingt Telefon/Fax/E-Mail-Adresse der Rechnung stellenden Kreditkartenanstalt (nicht Ihrer Bank) mitnehmen. Im Falle eines Verlustes müssen Sie dies dort in Deutschland melden und erfahren dann die zuständige Korrespondenzbank in Indonesien.

Nehmen Sie sich für die Zeit Ihres Aufenthalts ein Bankfach bei einer der großen Banken direkt in Kuta (Bank BCA oder BNI). Zum Beispiel bei der BNI (Tel.: 0361- 263314): jährliche Kosten ca. € 25, wobei ein Pfand von € 70 hinterlegt werden muss.

Buchungen

Airlines
Die Flüge sind von Ihnen selbst direkt bei der Airline oder Ihrem Reisebüro zu Ihren Wunschterminen zu buchen. Planen Sie hierbei schon ggf. Stopps für Bangkok, Kuala Lumpur, Singapore oder Hong Kong ein. Denken Sie daran, dass Sie maximal 6 (sechs!) Monate Aufenthalt in Indonesien haben.

Grundsätzlich gilt: Vergleich zahlt sich aus! Klären Sie bitte bei der Buchung unbedingt Gültigkeit des Tickets, Stornogebühren, Stopover (Zwischenlandung) und Umbuchungsgebühren ab.

Unterkunft

Im ganzen Archipel gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichsten Unterkünften. Die Bandbreite reicht von einfachen Gästehäusern (Losmen) bis hin zu 5-Sterne Luxushotels. Aufgrund unserer Erfahrungen sind folgende Möglichkeiten besonders zu empfehlen:

Villen-WGs

Sehr verbreitet und populär unter unseren Studierenden sind Villen-WGs. Drei bis fünfzehn StudentenInnen schließen sich zusammen und mieten eine Villa an. Bei dieser Variante hat man viel Komfort zu einem relativ günstigen Preis. Hier schwanken die Mietpreise sehr stark und sollten direkt mit Vermieter verhandelt werden (ca. 250-500 €/Kopf)

Die meisten WGs finden sich oft schon vor dem Semester (z.B. www.studiVZ.net oder www.facebook.de) oder in der ersten Zeit auf Bali zusammen. Oft wird noch vor dem Semesterbeginn, via Internet gemeinsam gebucht.

Es kommt erfahrungsgemäß zum Semesterbeginn zu Engpässen bei der Buchung der populärsten Objekte beim "Studenten Budget"!

Sie können sich im Internet schon vorher einen Eindruck über die Angebote machen und auch schon buchen.

Viele informieren sich schon vor Semesterbeginn über die Angebote und buchen schon via Internet (z.B. www.BaliConsult.com)

Losmen/ Bungalow/Hotel

Für die diejenigen, die jedoch erst vor Ort buchen wollen, wäre es empfehlenswert, sich für die erste Zeit ein Hotel/Losmen direkt in Kuta/Legian/Seminiyak einzumieten und sich dann auf die Suche zu begeben. In Kuta haben Sie fast immer sehr gute Auswahl an preiswerten Hotel/Losmen und man wird fast über das ganze Jahr (ausgenommen Ostern, Juli und-August und Weihnachten) fündig.

Bungalows/Losmen

Auch bei diesen für Studenten in Frage kommenden einfachen Bungalows unterscheidet man verschiedene Kategorien. Hier fangen die Preis schon ab 8 €/Nacht an. Wenn man ein wenig mehr Komfort (z.B. Aircon, Handtücher, Breakfast etc.) haben möchte, soll mit 10-25 €/Nacht rechnen.

Je nach Anlage ist ein Swimming Pool vorhanden. Zum Strand sind es ca. 5-15 Minuten zu gehen.

Family stay

Aufschlussreich ist auch der Aufenthalt bei einer indonesischen Gastfamilie. Die Universität ist dabei behilflich, interessierte Studenteninnen an ausgewählte Familien im Kreise der Hochschulangehörigen zu vermitteln. Kosten für Family stay sind ebenso sehr unterschiedlich, aber deutlich günstiger als die Unterbringung in einer Villa oder im Hotel (durchschnittlich 150 €/Monat). Dabei sollte man beachten, dass ein Zusammenleben mit einer indonesischen Familie sich von den Villen-WGs sehr unterscheidet. Man hat dabei nicht so viele Freiheiten wie im Hotel oder in einer Villa, da man in das Familienleben intensiv involviert wird. Home stay hat einen sehr hohen Integrationsfaktor und bietet den Studierenden die Möglichkeit in reales Leben einer Indonesischen Familie voller täglichen Zeremonien und viel indonesischer Sprache/Kultur einzutauchen.

Laundry/Wäscherei

Überall in Kuta/Legian/Seminayk/Keroborkan/Denpasar finden Sie eine Vielzahl von Wäschereien, die innerhalb von 8-24 Stunden zu sehr günstigen Preisen ihre Wäsche in Ordnung bringen. Fast in jeder Villa gibt es ein „Laundry-Kooperationspartner“, die Ihre Wäsche von Zuhause abholen und nach 2-3 Tagen sauber zurück bringen. Die Preise liegen hier bei Socken 0,10 €, Hemd 0,35 €, Hose 0,50 €. Nach der Tel.-Nr. des Wäschemannes können Sie bei Ihrem Vermieter fragen. In weniger touristischen Gegenden wie Denpasar finden Sie sogar viel mehr günstigere Angebote, wie z.B. 10 Kleidungstücke für knapp 2 €.Allerdings: man muss hier mit Farbabweichungen rechnen sowie oftmals Größenveränderungen

Im Infopool/Download-Bereich finden Sie von eine Liste mit Hotelempfehlungen (verfügbar ab ca. 12 Wochen vor jedem Semester). Sie können sich dort entweder per Fax oder direkt vor Ort ein Zimmer (wir empfehlen zunächst für 14 Tage) buchen und entscheiden dann nach Ihrer Ankunft, ob Sie in der von Ihnen gewählten Anlage bleiben oder umziehen wollen. Grundsätzlich ist es auf Bali kein Problem, auch kurzfristig vor Ort ein Zimmer zu buchen. Auch eine Villen-Bewertung haben wir für Sie bereit gestellt (wurde in 2010 von unseren Studierenden durchgeführt).Taxi-Transfer vom Airport nach Kuta ca. 20-25 Min. Fahrtzeit und einem Festpreis ca. 7 € (Coupon am Taxi-Schalter).